ommentare bei “Rezept: Proteinwaffeln”

  • Borstel
    Martina (matodemi)

    ..liest sich lecker - kommt auf die “ausprobieren”-Liste DANKE

  • Borstel
    Pipi2711

    Kann man die auch id Pfanne machen?

    • Borstel

      Hallo Claudia, habe ich noch nicht versucht. Probier es einfach aus und berichte dann hier :)

  • Borstel
    Bolle

    Ich habe schon viele Proteinrezepte gesehen. Nur gibt es eines zu Bedenken: Eiweissbausteine gehen ab 50 Grad Celsius Temperatur kaputt. Also hat auch diese Waffel wohl kaum Proteingehalt.

    • Borstel

      Das kann man so nicht sagen. Eiweißmoleküle gehen nicht kaputt. Langkettige Moleküle werden unter Hitzezuführung in immer kürzere Ketten aufgespalten. Jedoch geht der Gehalt nicht verloren. Nennt man auch Denaturierung durch Hitze (Wikipedia schreibt Bände dazu). Bestes Beispiel ist ein Ei: Durch Hitze gerinnt das Eiweiß. Das ist nicht schlecht, bzw. das Eiweiß ist nicht kaputt. Es ist eher sogar noch besser verdaubar als im Rohzustand.

    • Borstel
      Jakob

      So ein Quatsch, oder gehen dir bei dem Fleisch dass du in der Pfanne brätst etwa auch die Eiweissbausteine flöten?

  • Borstel
    Elena

    Auf Mandelmilch bin ich auch erst vor kurzem gefunden. Geschmacklich haut es mich zwar nicht um, aber zu etwas dazu ist es schon ok.
    Ersetzt dieses Eiweißpulver nun einen Teil des Mehls?

    Schöne Grüße
    Elena

    • Borstel

      So in etwa, ja. Quasi: Weniger Kohlenhydrate dafür aber mehr Protein.

  • Pingback: Fazit nach einer Dose Hansepharm Powereiweiß Plus | Abenteuer Abnehmen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>